Kennen Sie Ihre Rechte als Fluggast?

Es kommt nicht selten vor, dass ein Flug Verspätung hat, ausfällt oder überbucht ist. In diesen Fällen hat man als Fluggast Rechte, die man auch in Anspruch nehmen sollte.

Nur wie? Denn im dichten Paragraphendschungel verliert man schnell einmal den Überblick oder weiß erst gar nicht, dass man ein Recht auf Entschädigung hat. fly.claims hilft Ihnen diese Rechte bei Flugverspätung, Flugausfall und überbuchten Flügen geltend zu machen.

Fluggastrechteverordnung

Die Fluggastrechteverordnung der Europäischen Union regelt die Passagierrechte in der EU: Die EU-Verordnung 261/2004 definiert die Unterstützungs- und Entschädigungsleistungen Fluggesellschaften gegenüber ihren Fluggästen bei folgenden Flugproblemen:

Flugverspätung von mehr als 3 Stunden beim Zielflughafen

Flugausfall (Flug wurde annulliert, bzw. gecancelt)

Flugüberbuchung, bzw. verweigertes Boarding

Verpasster Anschlussflug

Bis zu € 600,- Entschädigung (abzüglich max. 32,5% + MwSt)

Schnell und risikofrei zu Ihrer Entschädigung.

Wo wird die Fluggastrechteverordnung angewendet?

Die Fluggastrechteverordnung gilt bei allen innerhalb der EU startenden Flügen, ganz egal, wo die ausführende Fluggesellschaft ihren Sitz hat. Darüber hinaus betrifft die Regelung auch alle in der EU landenden Flügen aus Drittstaaten (Staaten außerhalb der EU), vorausgesetzt, dass die Fluggesellschaft ihren Hauptsitz in der EU hat. Dabei wird immer das, den Flug ausführende Flugunternehmen zur Verantwortung gezogen.

Wann gibt es keine Entschädigung?

Bei außergewöhnlichen Umständen entfällt eine Entschädigung bzw. Ausgleichsleistung. Außergewöhnliche Umstände sind etwa: • Sperre eines Flughafens • Schlechtes Wetter • Streiks • Vogelschlag • Versteckte Herstellerfehler • Blitzschlag

Recht auf Ersatzbeförderung und Ticketkostenersatz

Sie haben als Fluggast Anspruch auf den Ersatz der gesamten Ticketkosten innerhalb von 7 Tagen, wenn eine Flugverspätung mehr als 5 Stunden beträgt. Außerdem haben Sie Anspruch auf Beförderung zum ursprünglich gebuchten Flughafen. Bei Flugausfall, Überbuchung oder Anschlussverspätung steht Ihnen das gleiche Recht zu.

Recht auf Betreuung am Flughafen

Je nach Wartezeit, die sich aus der gebuchten Strecke ergibt, stehen Ihnen bei Betreuungsleistungen wie Essen und Getränke, Telefonkosten, Internet, Toiletten zu. Wenn notwendig auch die Übernachtung in einer angemessenen Unterkunft. • 2 Stunden Wartezeit bei einer gebuchten Flugstrecke bis 1.500 km • 3 Stunden Wartezeit bei allen innergemeinschaftlichen Flügen von mehr als 1.500 km und bei allen anderen Flügen zwischen 1500km und 3.500 km • 4 Stunden Wartezeit bei Flügen über 3.500 km