Flugverspätung? Warten Sie nicht mit Ihrem Entschädigungsantrag!

Im Urlaub sieht man alles etwas entspannter. Und wenn da der Flug ein paar Minuten Verspätung hat, ist das ja kein Problem. Wenn aber aus den paar Minuten ein paar Stunden werden, kann das die Urlaubsstimmung schnell trüben.

Mit mehr als drei Stunden Verspätung kommen Sie endlich an Ihr Ziel und möchten sich beschweren. Doch bei der verantwortlichen Fluglinie stoßen Sie nur auf taube Ohren und Sie werden von Stelle zu Stelle weitergereicht. Spätestens jetzt sollten Sie sich drei Minuten Zeit nehmen und bei fly.claims einen Antrag auf Entschädigung bei Flugverspätung stellen.

Ihr Recht auf Entschädigung bei einer Flugverspätung besteht, wenn

Sie innerhalb der EU geflogen sind. Sprich, das Flugzeug ist zumindest in einem EU-Land gestartet oder gelandet.

Sie mit einer Airline von einem Nicht-EU-Land geflogen sind und das Flugzeug innerhalb der EU gestartet ist.

das Flugziel (Endziel der Flugreise) mit mehr als drei Stunden Verspätung erreicht wurde.

keine "außergewöhnlichen Umstände" wie zum Beispiel schlechtes Wetter oder Streik vorliegen.

Bis zu € 600,- Entschädigung (abzüglich max. 32,5% + MwSt)

Schnell und risikofrei zu Ihrer Entschädigung.

Machen Sie jetzt von Ihrem Recht Gebrauch!

Trotz der Fluggastrechtverordnung 261/2004, die vom Europäischen Gerichtshof für Airlines verschärft wurde, gibt es immer noch Passagiere, die von den Fluglinien einfach ignoriert werden, wenn es um Entschädigungen geht.

Wir finden das schlichtweg unfair und haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihr Geld für Sie zurückzuholen. Im Fall einer Flugverspätung können wir eine Entschädigung in der Höhe von 250 bis 600 Euro erwirken. Apropos Verspätung: Sie können Ihr Recht bei verspäteten Flügen bis zu 3 Jahre rückwirkend geltend machen. Dasselbe gilt übrigens auch für Flugausfälle und verpasste Anschlussflüge aufgrund von Verspätungen.

Hatte Ihr Flug auch mehrere Stunden Verspätung? Dann machen Sie jetzt von Ihrem Recht Gebrauch, geben Sie einfach Ihre Flugdaten ein und überprüfen Sie Ihren Entschädigungsanspruch.